Binder, Kominis und Urbanek führen Jugendrotkreuz im Kreis Böblingen

Die Gruppenleiterversammlung des Jugendrotkreuzes im DRK-Kreisverband Böblingen wählte jetzt aus ihrer Mitte eine neue Vertretung. Patrick Binder bleibt für weitere vier Jahre Kreisjugendleiter. Er ist seit 2005 Mitglied im Jugendrotkreuz in Holzgerlingen/Altdorf. Dort übernahm er Verantwortung als Leiter einer Jugendgruppe, ehe er 2012 von der Gruppenleiterversammlung zum stellvertretenden Kreisjugendleiter gewählt wurde.

Das JRK Kreisverband Böblingen bildet Junior-Gruppenleiter aus

Das Jugendrotkreuz im Kreisverband Böblingen freut sich über 11 neue Junior-Gruppenleiter. Im Februar bildete das JRK in einem kompakten Lehrgang Nachwuchsleitungskräfte aus. Die Teilnehmer sind zwischen 13 und 15 Jahre alt und bereits langjährige JRK Mitglieder. Der Junior-Gruppenleiter wird im jeweiligen Ortsverein im Kreisverband Böblingen zur Unterstützung der Leiterinnen und Leiter der Kinder-und Jugendgruppen eingesetzt.

Erste Hilfe am Goldberg Gymnasium

Im Februar war das Jugendrotkreuz im Kreisverband Böblingen zu Gast am Goldberg Gymnasium um drei 7. Klassen eine Einführung in die Erste Hilfe zu geben. Auffinden einer Person, Verbände, der Notruf und das Programm Löwen retten Leben (Prüfen, Rufen, Drücken) wurde mit den insgesamt ca. 90 Jugendlichen besprochen und geübt.

Das Jugendrotkreuz in der Johann-Brücker-Grundschule

Anfang Februar waren wir zu Gast in der Johann-Brücker-Grundschule in Schönaich. DRK Schulkoordinator Matthias Nix war zusammen mit dem Jugendleiter des Jugendrotkreuz Schönaich Marvin Albrecht an der Grundschule. Sie führten alle 4. Klassen an die Erste Hilfe heran.

Das Jugendrotkreuz ist Teil der Sindelfinger Wissenstage

Das Jugendrotkreuz durfte Ende Januar neugierige Kinder im DRK Kreisverband Böblingen e.V. begrüßen. Bei unserem Angebot im Rahmen der Wissenstage der Stadt Sindelfingen durften Kinder von 7-10 sich in unserem Bärenhospital ausprobieren.

JRK Gruppenleiter bilden sich fort

Mitte Januar nahmen JRK Gruppenleiter aus allen Ortsvereinen an einer Fortbildung zum Thema „Grenzen“ teil. Durchgeführt wurde die Fortbildung von thamar – der Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt im Landkreis Böblingen.

Seite druckenSeite empfehlennach oben