La dolce vita- Das JRK auf Sommerfreizeit in Italien

Auch diesen Sommer hieß es für 16 Jugendrotkreuzler: Koffer packen und ab zur Sommerfreizeit 2019 an den wunderschönen Strand von Rom. Auch dieses Jahr hatten die Teamer ein abwechslungsreiches Programm angeboten.

In der Hauptsache stand natürlich eines im Vordergrund: Sommer, Sonne,  Strand und Meer!!!! Die ersten Tage gab es für die Teilnehmer viel zu entdecken.  Pool, Strand und Stadt waren die Hauptziele bei angenehmen 30 Grad und blauem Himmel. Auch das Abendprogramm bot viel Abwechslung, von gemeinsamen Spieleabenden, Besuchen in der Stadt oder dem Sonnenuntergang am Strand gab es keine Zeit für Langeweile.

Immer was besonders sind die gemeinsamen Ausflüge. Zuerst verschlug es uns in die Hauptstadt Italiens. Die spanische Treppe, der Trevi-Brunnen und der Vatikan waren nur einige der sehenswerten Highlights, die Rom zu bieten hat. Das Kolosseum durfte dabei ebenso wenig fehlen, wie die Engelsburg. Rom ist jedoch nicht nur für die sehr schöne Architektur, sondern auch als Shoppingstadt bekannt. Dies wurde dann natürlich genau getestet. Die Teilnehmer erkundeten, die vielen engen Gassen mit den Geschäften ehe es wieder Richtung Zeltplatz ging.

Der zweite Ausflug ging zum Wasserpark Roms. Bei den heißen Temperaturen war das genau die richtige Abkühlung.

Doch es gab noch weitere Highlights. Wie zum Beispiel eine Segeltour und eine Kanutour bei denen die Teilnehmer ihre Seetauglichkeit unter Beweis stellen konnten.  So gingen die 15 Tage wieder viel zu schnell vorüber und bald hieß es wieder Koffer packen und ab nach Hause.

Stavros Kominis

Seite druckenSeite empfehlennach oben